Dotationskapital

Dotationskapital
n
дотационный капитал (часть капитала, предоставляемого АО в пользу своего филиала)

Das Deutsch-Russische und Russisch-Deutsche Business- und Banking-Wörterbuch. - М.: Russkiy Yazyk - Media. . 2005.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Смотреть что такое "Dotationskapital" в других словарях:

  • Dotationskapital — Dotationskapital,   im weiteren Sinn einem Unternehmen von seinen Eigentümern bereitgestellte Mittel, insbesondere bei Aktiengesellschaften (Grundkapital) und bei öffentlich rechtlichen Unternehmen und Anstalten; im engeren Sinn zusammen mit den… …   Universal-Lexikon

  • Dotationskapital — Das Dotationskapital ist bei öffentlich rechtlichen Sparkassen Bestandteil des Eigenkapitals. Es handelt sich um den Teil des Eigenkapitals, mit dem die Gewährträger, die für sämtliche Verbindlichkeiten haften, die Institute ausstatten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Dotationskapital — Eigenkapital von Kreditinstituten des öffentlichen Rechts im Sinn von § 10 IIa Nr. 5 KWG. Das vom Gewährsträger eingezahlte D. und die Rücklagen bilden bei diesen Kreditinstituten das haftende Eigenkapital …   Lexikon der Economics

  • Kernkapital — Nach § 10 Abs. 1 Kreditwesengesetz (KWG) muss jedes Kreditinstitut angemessene Eigenmittel aufweisen, um seinen Verpflichtungen gegenüber den Gläubigern nachkommen zu können. Eigenmittel in diesem Sinne sind formell als Eigenkapital in der Bilanz …   Deutsch Wikipedia

  • AdöR — Eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AdöR, AöR) ist eine Institution, die eine bestimmte öffentliche Aufgabe erfüllt, die ihr gesetzlich zugewiesen worden ist. Ihr meist hoheitliches Tätigkeitsgebiet wird in ihrer Satzung festgelegt. Sie bündelt …   Deutsch Wikipedia

  • Anstalt des öffentlichen Rechts — Eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AdöR, AöR) ist eine Institution, die eine bestimmte öffentliche Aufgabe erfüllt, die ihr gesetzlich zugewiesen worden ist. Ihre meist staatlichen oder kommunalen Aufgaben werden in ihrer Satzung festgelegt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Anstalt öffentlichen Rechts — Eine Anstalt des öffentlichen Rechts (AdöR, AöR) ist eine Institution, die eine bestimmte öffentliche Aufgabe erfüllt, die ihr gesetzlich zugewiesen worden ist. Ihr meist hoheitliches Tätigkeitsgebiet wird in ihrer Satzung festgelegt. Sie bündelt …   Deutsch Wikipedia

  • Appenzeller Kantonalbank — Rechtsform Öffentlichrechtliche Anstalt Gründung 1899 …   Deutsch Wikipedia

  • Dotation — (von lateinisch dotatus „reichlich ausgestattet“ oder dotalis „zur Mitgift gehörig“) bedeutet im Allgemeinen eine Ausstattung mit Einkünften und Gütern, z. B. einer Stelle, einer Kasse, einer Stiftung, Anstalt, besonders einer kirchlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Eigenmittel (Kreditinstitut) — Nach § 10 Abs. 1 Kreditwesengesetz (KWG) muss jedes Kreditinstitut angemessene Eigenmittel aufweisen, um seinen Verpflichtungen gegenüber den Gläubigern nachkommen zu können. Eigenmittel in diesem Sinne sind formell als Eigenkapital in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kantonalbank — Kantonalbanken sind öffentlich rechtliche oder als Aktiengesellschaften organisierte Banken in der Schweiz, deren Eigentümer – teils vollständig, teils als Mehrheitsträger – der jeweilige Kanton ist. Die Geschichte der Kantonalbanken… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»